Prof. Dr. S. Ghaanati, Frankfurt

Biologisierung in der Zahnmedizin – wo stehen wir?

Hinter diesem bewusst gewlten tendenziösem Titel steckt die Vorstellung und wissenschaftliche Erfahrung des Referenten, dass mit Hilfe von PRF Eingriffe einfacher und ohne Verwendung von xenogenen Membranen erfolgen können. Verschiedene Aspekte der Blutzsammensetzung/Zentrifugation/Anwendung v. PRF wurden kurzweilig beleuchtet:

Verstehen weshalb etwas nicht funktioniert – und wie man etwas dagegen tun könnte?

wir gehen davon aus, dass Theorien Bestand haben. Die Herkunft der aktuellen Lehre ist die Frakturheilung (orthopädische Chirurgie)

Cardiopoli 2003; 4-6 Wochen nach Ex oder später verschlechtert sich die Knochendichte, bzw die Wunde zieht sich zusammen. (segmentale Atrophie nennt sich das) d.f. dass dann der Zeitpunkt für eine verzögerte Implantation ist. Wenn das nicht möglich ist muss die Alveole mit KEM aufgefüllt werden um das Volumen zu erhalten. 

Durch die Zugwirkung des Narbengewebes schrumpft die Alveole (Socketkontraktion) 

60% Resorption nach 3 Monaten,  nach 12 minus 3mm im OK, bzw. 5mm im UK. (vestibulär)

?translationale Forschung?

Neue Sichtweise auf Biomaterialien. Er spricht von indikationsbasiertem Arbeiten. Das ideale Material für alles gebe es nicht. 

Neu wird von den Herstellern eine ?post market surveillance? gefordert.  (Nachweis des Nutzens/ Erfolg pro Indikation)

Blut als Quelle der Regeneration: Leukocyten, Plasmocyten, Thrombocyten und  Wachstumsfaktoren in 91% Wasser.

Nota: ?imflammation? ist ein positiver Begriff. Im deutschsprachigen Raum reden wir von Entzündung, einem oft negativ konotiertem Begriff. 

Aussage: über den Tag sollte kontinuierlich Wasser getrunken werden, das Interstitium entleert sich durch  mangelnde Flüssigkeitszufuhr –  es sinkt u.a. die Qualität des gezogenen PRF.

Choukroun hat die Gewinnung von PRF 2001 erstmals propagiert, inzwischen versucht man die verschiedenen Entwicklungen zu normieren um neue Erkenntnisse miteinander vergleichen zu können:

Die Zentrifugationszeit wird nun auf fest 8 Minuten eingestellt. Was ändert ist die Umdrehungszahl: Sie hat Einfluss auf die Konsistenz und somit  auf die Indikation:

High RCF = ?solid?;  2400 U/min für Beh. Alveolitits.

Medium RCF = ?medium? ; 1200 für ?sticky bone?

Low RCF= 600;  für ?injectable PRF?

Dies entspricht den neuen Leitlinien der DGZI. 

u.a. soll der Wundverschluss in naher Zukunft via Krankenkasse abgerechnet werden können. 

PRF führt zu schnellerer Wundheilung. (Die Heilungskaskade läuft parallel statt hintereinander ab)

Es gibt inwzischen (2016) klin. Evidenz nach 15 Jahren Anwendung – durch randomisierte, kontrollierte Studien (noch besser wären META Analysen – diese sind noch nicht verfügbar)

Indikationsübersicht:

  • Socketpreservation (1)
  • Rezessionsdeckung
  • Sinuslift
  • MAV Deckung
  • TMJ/Kiefergelenk
  • DONJ-Therapie
  • Weichteilheilung 
  • Periimplantitis/Paro.
  • grossflächige Deckung von Defekten

ad (1) 1 Plug zu wenig – besser 3 Stück verwenden.

Kollagen sei kein Aequivalent für PRF

Weitere Indikation ist: ?Erfolgreiches Arbeiten: werden Sie selektiver in der Patientenwahl  – das gibt Ihrer Praxis den Ruf der Selektion. Sie können anwenden was erfolgreich ist und das Arbeiten angenehmer macht.?

Aussage: braucht es noch Splitflaps? – Primärverschlüsse sind wohl eher unnötig bei der Verwendung von PRF

KEM: Eigenknochen? Hybridmaterial best: PRF  mit BioOss Collagen/Purge/Curasan/Cerabone o.ä.

Thema: Vitamin D (eigentlich ein Hormon)

für die ?Produktion? braucht der Körper 15? Ganzkörperdosis Mittagssonne?- d.f. Vit D muss eingenommen werden.

(zusammen mit Vitamin K2 und Magnesium)

TD 40-80 ng/ml = 5 Tropfen pro Tag.

verstehen Ghaanati lässt vor grossen OPs 600 Tropfen einnehmen.

(Studie Choukoun/Ghanaati 2020; nach 3 Monaten Spiegel bestimmen ergibt erforderliche Dosis – 1-5-10 Tropfen/tägl.- je nach Vitamin D Spiegel im Blut = Grundlage für Sketpiker) 

Die Gabe erfolgt nicht nur für die Knochenregeneration sondern auch zur Stabilisierung der Psyche.

?Wissen Sie, im Gesundheitswesen muss durch uns mehr für den Einsatz von PRF getan werden? Für diesen Zweck ist 2020 SBCB gegründet worden. ? Structural Bioinformatics and Computational Biochemistry. zur Propagation von ?Membranproteinen?.

edited by MCM 

Login to your account