Chronik

Die Schweizerische Gesellschaft für Orale Implantologie kurz: ASIO wurde 1974 als erste implantologische Gesellschaft der Schweiz  von Dr. Feigel gegründet und gehört zu den Gründungsmitgliedern des ICOI (International Congress of Oral Implantologists) mit inzwischen über 6000 Implantologen. Die ASIO hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Implantologie zu fördern, sie kritisch zu analysieren und und nach den jeweils neusten Erkenntnissen anzuwenden. Wurde die Implantologie seinerzeit noch als eine unsichere Methode angesehen, gar angefeindet, erkannten die Gründungsmitglieder früh das im knochenverankerten Zahnersatz steckende Potential. Inzwischen ist die Implantologie anerkannt und hat sich weltweit durchgesetzt.

Die ASIO ist eine von Implantatherstellern unabhängige Gesellschaft, deren Mitglieder Anwender verschiedener Systeme sind. Mit Vertretern von Universitäten und engagierten Implantologen aus aller Welt führt die ASIO regelmässig Fortbildungen durch. Bestehende und neue Erkenntnisse werden vorgestellt und kritisch diskutiert. Auch praktische Weiterbildungen werden angeboten. 

Die Mitglieder der ASIO sind versierte Anwender der Implantologie. Sie kennen verschiedene Lösungswege und bieten Ihnen eine auf Sie abgestimmte sichere Behandlung an. Die wissenschaftliche Zusammenarbeit und die Weiterbildungsmassnahmen der ASIO garantieren, dass ihre Mitglieder ihre Leistungen wie in einem unsichtbaren Team erbringen - effizient und im Rahmen der eingesetzten (finanziellen) Mittel.

Der Erfolg ist jedoch nicht allein von der ärztlichen Kunst, sondern genau so von Heilungsprozessen und individuellen Bedingungen abhängig. Die Erfolgsrate beträgt heute über 95 Prozent. Auch bei Verhältnissen, die früher keine Versorgung zuliessen, können heute ausgezeichnete Resultate angeboten werden. Wir beraten Sie gerne -  senden Sie uns eine Email an kontakt@asio.info.